KiEl Fachverband

Beatrice Wenk
KiEl Bethanien
CH - 8051 Zürich

Tel:      +41-43 299 44 05
Fax:     +41-43 299 44 02

eMail: bwenk (at) bethanien.ch

​© 2014 by Daniel Berger

Frühe Hilfe – bevor es zu spät ist!

In der Schweiz gibt es verschiedene KindEltern Institutionen. Sie betreuen, begleiten und beraten Kinder und deren Eltern solange die Probleme noch klein sind. Der Ansatz bei den Kindern und den Eltern anzusetzen hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Oft lassen sich Fehlentwicklungen in frühen Jahren leichter beeinflussen, als später!

 

Im Fachverband KiEl sind die KindEltern-Institutionen zusammengeschlossen, um den beruflichen und fachlichen Austausch unter den Mitgliedern zu fördern, die fachliche Qualität weiterzuentwickeln und um gegenüber Bund, Kantonen, Gemeinden und der Öffentlichkeit gemeinsam auftreten zu können.

 

Diese Homepage bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über den Fachverband und die einzelnen Mitgliedinstitutionen zu informieren.

Wer kann Mitglied werden?

Institutionen, die Müttern oder Vätern und Kindern in Notsituationen oder anderen generationenübergreifenden Belastungen vorübergehend Aufenthalt gewähren oder eine ambulante unterstützende Betreuung anbieten. Für den Eintritt wird ein schriftliches Aufnahmegesuch vom Vorstand KiEl genehmigt. 

Was bietet der Verband den Mitgliedern?

  • Ansprech- und Vernehmlassungsstelle für die berufliche Interessenvertretung

  • Einflussnahme auf die Tätigkeiten der kommunalen und kantonalen Ämter, soweit sie die Interessen der Mitgliederinstitutionen betreffen

  • fachliche Unterstützung bei der Erarbeitung von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien, welche die Mitgliederinstitutionen betreffen

  • Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit

  • Gemeinsames Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

  • Vernetzung: Fachlich fundiertes und abgestimmtes Vorgehen zwischen den Mitgliedern und anderen Vereinigungen mit gleichen oder ähnlichen Interessen

  • Beruflichen Austausch und Support

Wie ist der Verband organisiert?

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ. Sie wird von der Präsidentin oder dem Präsidenten und dem Vorstand durchgeführt.

 

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern, die von der Mitgliederversammlung gewählt wurden und sorgen für die Organisation der Fachtagung sicher. Er ist für die laufenden Geschäfte zuständig.

 

Die Arbeitsgruppen werden nicht gewählt, sondern arbeiten an gemeinsamen Zielen zur Erledigung anfallender grösserer Aufgaben und politischer Vorstösse.

 

Der Verband ist als Verein organisiert und untersteht dem schweizeririschen Vereinsgesetz. Die Mitglieder zahlen einen gemeinsam festgelegten Mitgliederbeitrag für die Arbeit des Fachverbands entsprechend der Grösse der Institution.